Deep Skin

Neuer vertikaler Stadtraum

Client:
-
Location: 
Frankfurt, Germany
Type:
Multi-functional building
Status:
Diploma project (2007)
Area:
8.500 m²
Cost:
-
Team:
with Grischa Fischer
Physical model - elevation south

ARBEITSMARKTFLEXIBILISIERUNG WIRD ZUR GESAMTGESELLSCHAFTLICHEN HERAUSFORDERUNG
Für viele Beschäftigte existiert heute die Einbettung in Reglements, die früher im Kontext ihres betrieblichen Arbeitsplatzes zugänglich und gesichert waren, nicht mehr. Hierauf muss die Stadt der Zukunft reagieren. Denn mit der Veränderung betrieblicher Strukturen verlieren ihre Einwohner den Zugang zu den an Unternehmen gebundenen gesellschaftlichen Ressourcen. Sowohl die nötige Infrastruktur, als auch soziale Einrichtungen, bis hin zu persönlichen Kommunikationsnetzwerken müssen nun individuell rekonstruiert werden. Der Bedarf an neuen institutionellen Arrangements für individualisierte Arbeitskräfte entsteht.

DEEP SKIN - ein neuer vertikaler Stadtraum soll den neuen individuellen Anforderungen an die Arbeitswelt gerecht werden, die verloren gegangenen gesellschaftlichen Ressourcen wieder breitstellen und einen Ort des Austauschs und der Begegnung schaffen.
Die Stadt, als physischer und soziokultureller Raum, kann sich somit zum bedeutenden Träger der verlorenen Ressourcen entwickeln. Hierdurch gewinnt sie für die Produktivität der Wissensökonomie an Bedeutung und kann standortentscheidend für ein Unternehmen sein.

Increase of fexibility for individuals
Physical model - cityscape sections
Cityscape sections - vertical circulation
Vertical circulation diagram
Physical model - elevation east
Differentiated facade sections
Physical model - building structure

ARBEITSMARKTFLEXIBILISIERUNG WIRD ZUR HYBRIDISIERUNG VON FASSADE, TRAGWERK, RAUM UND ERSCHLIEßUNG
Deep Skin versucht durch eine andere Lesart der "Haut" eines Gebäudes zu einer Hybridisierung von Fassade, Tragwerk, Raum und Erschließung zu gelangen und dadurch die Gebäudehaut in Ihrer Funktion als umhüllendes Element zu erweitern. Haut als Schnittstelle soll zwischen Horizontal und Vertikal, Innen und Außen vermitteln und spezifische Räume unterschiedlichster Qualität erzeugen.

Die Einzigartigkeit und Eigenheit des Gebäudes, welche sich allzu oft auf die Fassade beschränkt, soll durch DEEP SKIN im Inneren Ihre Fortsetzung finden.

View upwards from subway exit Konsablerwache
Rereat areas - integrated in facade
Reflexion areas - integrated in facde
Differentiated facade layout